Abwasserbeseitigung vom 23.05.2017

 

Kurzmeldung

 

 

Ende Mai 2017 sind die Vorsitzenden der Kleingärtnervereine und die Mitglieder des Vorstandes des Verbandes der Kleingärtner Anklam der Einladung zu einer gemeinsamen Beratung der Stadtverwaltung Anklam ins Rathaus gefolgt.

Diese Einladung wurde ausgesprochen, im Ergebnis der Anfrage des Verbandsvorstandes in der erweiterten Vorstandssitzung im März 2017, zu offenen Problemen der Abwasserentsorgung aus

den Kleingartenanlagen der Stadt Anklam.

 

Von der Stadtverwaltung nahm Frau Thurow, Bauamtsleiterin, und Frau Krüger, zuständige

Mitarbeiterin für das Kleingartenwesen in der Stadt, sowie der Betriebsteilleiter Anklam der Gesellschaft für kommunale Umweltdienste (GKU), Herr Assmann, und 18 Vertreter aus den Kleingärtnervereinen teil.

Der Vorsitzende des Verbandsvorstandes Gartenfreund Rembrandt Arndt und der Abwasserbeauftragte des Verbandes Gartenfreund Diethelm Heutling machten in ihren Ausführungen deutlich, dass viele gemeinsam getroffene Festlegungen aus den Beratungen 2014 nicht oder ungenügend umgesetzt wurden bzw. über den Stand und die aufgetretenen Schwierigkeiten die Kleingärtner nicht mit einbezogen wurden bzw. nicht über den Stand

der Realisierung informiert wurden.

 

Dazu nahm Frau Thurow Stellung und bestätigte diese Versäumnisse in der Stadtverwaltung

und entschuldigte sich bei den anwesenden Kleingärtnern. So gab es keine Überprüfung der

Abfuhrgebühren und keine Ausschreibung der Abwasserentsorgung aus den Kleingartenanlagen, die nur durch kleinere Fahrzeuge befahren werden können.

Die Kleingartenfreunde brachten in der Aussprache zum Ausdruck, dass die Kleingärtner

ihren Anteil zur Lösung der gesetzmäßigen Entsorgung des Abwassers geleistet haben und nun die Kommune ihre Aufgaben erfüllen muss.

Den Kleingärtnern geht es nicht um neue Beschlüsse oder Festlegungen, sie möchten nur mit einbezogen und informiert werden.

Sie sind weiterhin bereit aktiv mitzuarbeiten, um für alle Seiten tragbare Wege und Möglichkeiten zu erarbeiten.

 

Das Gespräch verlief positiv. Es wurden einige Anregungen erarbeitet. Die Vertreterinnen der Stadtverwaltung versprachen, in Zukunft eine engere und konstruktivere Zusammenarbeit mit

dem Verbandsvorstand.

Als Zielsetzung der Lösung dieser offenen Aufgaben wird das Saisonende der Kleingärtner

angestrebt.

 

Diethelm Heutling

Vorstandsmitglied

für Öffentlichkeitsarbeit

Zeitpunkte für den Schnitt von Obstgehölzen

Pfirsich

Fruchtholzschnitt und Auslichtungsschnitt vor der Blüte -  ( Rückschnitt im August)

Süßkirsche

Auslichtungsschnitt und Rückschnitt nach der Ernte – (August/ September)

Rebe (Wein)

im Winter – (Januar – März)

Schattenmorellen

ab August und während der gesamten Vegetationsruhe – (Oktober – Februar)

Äpfel, Birnen, Pflaumen und Beerebobst      

können während der gesamten Vegetationsruhe geschnitten werden – (Oktober – Februar)

Sie benötigen eine persönliche Beratung oder Hilfe, dann erreichen Sie mich unter folgenden Rufnummern:

Festnetz:        03971-2588399

Handy:            01575-1786264

Ihre neue Fachberaterin Silvia Wüstenberg

Mitteilung

Werte Gartenfreunde,

wir möchten Ihnen mitteilen, dass der “Verband der Gartenfreunde” Anklam e.V. ab dem 01.November 2016  in neue Büroräume umgezogen ist.

Unsere neue Adresse lautet:

 

“Verband der Gartenfreunde” Anklam e.V.

Demminer-Str. 5a

17389 Anklam

 

 

Der Vorstand

Mitteilung

Dem Vorstand des Verbandes der Gartenfreunde Anklam e.V. ist es gelungen, die Gartenfreundin, Sylvia Wüstenberg zur ehrenamtlichen Mitarbeit als Kreisfachberaterin zu gewinnen.

Gartenfreundin Wüstenberg ist ausgebildete Gärtnerin für Gemüe, Zierpflanzen und Landschaftsbau.

Unsere Kleingärtner können die Fachberaterin unter der Telefon-Nr. 0157-51786264 oder Telefon-Nr. 03971-2588399  bzw.  in der Wollweber-Str. 4  erreichen und um Rat bitten, bzw  zum Gespräch  in Ihren Verein einladen.

E-Mail Silvia.Wuestenberg@gmx.de

Gartenfreundin Wüstenberg gibt gerne Auskunft zu den Fragen des Pflanzenschutz und Sortenempfehlung sowie praktische Hilfe zum Baumschnitt.

 

Rembrand Arndt

Vorsitzender